„Deadpool 2“: „Avengers“-Star Josh Brolin wird zum Mutanten Cable

Andreas Engelhardt  

Seit dem Abspann von „Deadpool“ beschäftigte die Fans des Sprüche klopfenden Anti-Helden eine Frage: Wer wird Cable in der Fortsetzung spielen? Im ersten Teil kündigte Deadpool den Auftritt des neuen Mutanten an und seitdem landete gefühlt halb Hollywood im Lostopf für die Rolle, die sogar als aktuell begehrteste der Traumfabrik bezeichnet wurde. Endlich wissen wir jetzt offiziell, an wen der Part ging und es handelt sich bei ihm ausgerechnet um den größten Marvel-Bösewicht.

Das Marvel Cinematic Universe (MCU) hat bekanntlich mit dem Problem zu kämpfen, dass ihm nicht alle Charaktere der Marvel-Comics zur Verfügung stehen. Beispielsweise liegen die Rechte für die X-Men und Deadpool bei 20th Century Fox, weswegen die Mutanten nicht mit Iron Man, Captain America und Co. in einem Film zu sehen sind.

Das führt jetzt allerdings zu einer kuriosen Besetzung, denn Josh Brolin wurde offiziell als Cable für „Deadpool 2“ bestätigt, wie The Hollywood Reporter zuerst berichtete. Comic-Fans kommen damit im nächsten Jahr gleich zweimal in den Genuss seiner schauspielerischen Künste, denn Brolin betritt in „Avengers 3: Infinity War“ erstmals richtig als Ober-Bösewicht Thanos die MCU-Bühne.

Darum versetzt „Deadpool 2“ Hollywood in Angst und Schrecken

Wie der Hollywood-Star als Cable aussehen könnte, deutet eine erste Zeichnung an und zusätzlich begrüßte auch Deadpool-Darsteller Ryan Reynolds den Neuzugang auf seine gewohnt fesche Art.

Josh Brolin stach Brad Pitt, Michael Shannon und weitere Stars aus

Die Besetzung von Cable entwickelte sich in den vergangenen Monaten zu einer Hängepartie, in der die Namen zahlreicher berühmter Schauspieler fielen. Unter anderem waren Michael Shannon („Man of Steel“), Kyle Chandler („The Wolf of Wall Street“) und sogar Brad Pitt („Inglourious Basterds“) im Gespräch.

Laut Quellen soll der Deal von Josh Brolin für vier Filme gelten; nach „Deadpool 2“ soll er zusammen mit Ryan Reynolds und Zazie Beetz, die die neue Mutantin Domino verkörpert, im kommenden „X-Force“-Film auftauchen und „Deadpool 3“ dürfte ebenfalls sicher sein.

Wann uns zunächst „Deadpool 2“ erwartet, ist hingegen weiterhin nicht offiziell bekannt. Da die Produktion jetzt richtig starten kann, dürfte einem Release im Jahr 2018 jedoch nichts mehr im Wege stehen.

News und Stories

Kommentare