Deutschland sucht den Superstar Poster

Anzeige gegen „DSDS“-Kandidat Daniele Negroni

Marek Bang  

Im Mai 2018 ist die mittlerweile15. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ zu Ende gegangen und mit Marie Wegener steht die bislang jüngste Siegerin des Wettbewerbs fest. Jetzt ist ein Kandidat aus früheren Tagen in die Schlagzeilen geraten, allerdings nicht in seiner Eigenschaft als Sänger.

Wer bei „Deutschland sucht den Superstar“ in die Motto-Shows gelangt oder gar das Siegertreppchen betritt, der steht unweigerlich in der Öffentlichkeit. Doch nicht immer sind es positive Schlagzeilen, mit denen aktuelle oder ehemalige Kandidaten glänzen können. Wir verweisen an dieser Stelle beispielhaft auf das Familien-Drama um Kandidat Diego. Jetzt ist mit Daniele Negroni ein weiterer Teilnehmer der Casting-Show auffällig geworden.

Wie RTL berichtet, musste in der Nacht vom 22. auf den 23. Juni 2018 die Polizei ausrücken, um im Berliner Hotel Interconti einen handfesten Streit zwischen dem Sänger und seiner Freundin zu beenden. Dabei soll es zu Handgreiflichkeiten gekommen sein. Die erst 16 Jahre alte Tina Neumann postete im Anschluss bei Instagram eine denkwürdige Botschaft. Sie schrieb, sie hoffe, alle Frauenschläger der Welt bekämen das Karma, das sie verdienen. Ob dies als eine direkte Anspielung auf die Ereignisse im Hotel zu verstehen ist, können wir nicht bestätigen, es liegt aber augenscheinlich nahe.

Kennt ihr noch alle? Hier sind die 14 DSDS-Gewinner von 2003 bis 2017!

Wechselseitige Anzeigen von der Polizei bestätigt

RTL berichtet weiterhin, dass die Polizei in besagter Nacht zwei Anzeigen wegen wechselseitiger Körperverletzung entgegengenommen habe. Es sieht also danach aus, dass es nicht nur bei einer verbalen Auseinandersetzung zwischen Daniele Negroni und Tina Neumann geblieben ist. Mittlerweile hat Tina Neumann gemeinsame Bilder mit Daniele Negroni auf Instagram gelöscht und ihren (Ex-)Freund entfolgt. Alles Weitere müssen jetzt die zuständigen Behörden klären.

News und Stories

Kommentare