Fast & Furious 9 Poster

„Fast & Furious“-Streit: Dwayne Johnson äußert sich

Marek Bang  

Im vergangenen Jahr hat Tyrese Gibson seinen „Fast & Furious“-Co-Star Dwayne „The Rock“ Johnson für die Umsetzung von dessen Hobbs-Solo-Film öffentlich immer wieder angefeindet. Der Workaholic hielt sich mit einer Antwort lange Zeit zurück, jetzt äußerte er sich aber doch.

Im vergangenen Jahr präsentierte sich die sonst so eingeschworen wirkende „Fast & Furious“-Familie im Krisen-Modus. Reizthema war immer wieder der kommende Ableger „Hobbs and Shaw“, in dem Dwayne Johnson eine Extra-Runde mit Qualitätsfilm-Liebhaber Jason Statham drehen wird. Zunächst stritten Vin Diesel und Dwayne Johnson über ihre jeweilige Arbeitsmoral, dann griff Co-Star Tyrese Gibson „The Rock“ wegen dessen Alleingang mit seinem Hobbs-Solofilm an. Er warf dem Schauspieler vor, der Reihe mit dem Ableger zu schaden und bezeichnete ihn darüber hinaus auch als Clown. Lange ließ Dwayne Johnson die zahlreichen Nachrichten von Gibson unkommentiert, jetzt gab er in einem Interview mit bei Watch What Happens Live With Andy Cohen ein Statement ab.

Johnson beantwortete eine Zuschauerfrage zum Streit zwar gelassen, aber bestimmt. So habe er seit den Aussagen von Tyrese Gibson nicht mehr mit seinem ehemaligen Freund gesprochen. Er sei sehr enttäuscht über dessen Aussagen, gerade weil die beiden früher befreundet waren. Zu einem Streit gehören zwei, doch leider habe nur Tyrese Gibson immer wieder auf Angriff geschaltet, so „The Rock“ weiter. Ihm sei außerdem bewusst, dass Tyrese Gibson unter privaten Problemen leide.

16 Schauspieler, die viel zu früh gestorben sind

Damit fing der Ärger um „Hobbs and Shaw“ 2017 an

Auslöser für Gibsons Ärger war, dass der ursprüngliche Starttermin des neunten „Fast & Furious“-Films für den Hobbs-Solo-Film von „The Rock“ nach hinten verschoben wurde. Das „Hobbs“-Spin-off erscheint 2019 und der nächste reguläre „Fast & Furious“-Teil erst 2020. Ob Dwayne Johnson und Tyrese Gibson in „Fast & Furious 9“ noch einmal gemeinsam vor die Kamera treten, ließ „The Rock“ offen.

News und Stories

Kommentare