Susi und Strolch Poster

Disney plant Neuverfilmung von „Susi und Strolch“

Marek Bang  

Aus alt mach neu lautet schon seit längerer Zeit ein beliebtes Motto im Hause Disney. Erfolge der jüngsten Vergangenheit geben den Konzern-Verantwortlichen recht und so können wir uns bald unter anderem auf ein Remake von „Der König der Löwen“ freuen. Doch das ist längst noch nicht das Ende der trickreichen Fahnenstange.

Vor 63 Jahren veröffentlichte der Disney-Konzern einen seiner beliebtesten Filme. Bis heute berührt die Liebesgeschichte zwischen Cocker-Spaniel-Dame Susi und Streuner Strolch Jung und Alt und so blicken viele Fans gespannt auf die bestätigte Neuauflage des Klassikers. Der Trickfilm „Susi und Strolch“ aus dem Jahre 1955 wird wie so viele seiner Art demnächst eine Realverfilmung erhalten.

Bald sollen dafür auch die ersten Stars verkündet werden, zumindest wenn wir That Hashtag Show Glauben schenken dürfen. Laut deren Quellen will Disney die beiden Titelrollen von Susi und Strolch neben weiteren anderen Parts mit nicht-kaukasischen Darstellern besetzen. Wer den tierischen Figuren dann seine Stimme leihen darf, sollten wir in absehbarer Zukunft erfahren, da die Produktion der Neuverfilmung bald an Fahrt gewinnt.

Nicht nur die Geschichte von „Susi und Strolch“ wird neu verfilmt, hier sind 15 weitere Klassiker, die bald ein Remake bekommen:

15 Zeichentrick-Klassiker, die Disney neu verfilmen will

Besonderes Augenmerk bei der Neuverfilmung fällt sicherlich auf die Besetzung der beiden Siam-Katzen Si und Am. Diese wurden aufgrund ihrer rassistischen Stereotype kritisiert. Ob das Remake die beiden Charaktere einfach weglässt oder komplett überarbeitet, bleibt abzuwarten.

10 Szenen aus Disney-Filmen, die heute niemals erlaubt wären

Neuauflage von „Susi und Strolch“ kommt 2019: Regisseur steht fest

Mit Charlie Bean konnte bereits ein Regisseur für das Remake von „Susi und Strolch“ verpflichtet werden, wie The Hollywood Reporter berichtet. Zuletzt realisierte der Filmemacher „The LEGO Ninjago Movie“, jetzt darf er sich an einen echten Klassiker wagen. 2019 soll die Neuauflage dann fertig sein, in die Kinos kommt die Realverfilmung allerdings nicht.

Im Rahmen einer neuen Streaming-Offensive wird „Susi und Strolch“ ausschließlich auf einer derzeit noch im Aufbau befindlichen Disney-Plattform zum Abruf bereit stehen. Mit dem neuen Streaming-Dienst soll den etablierten Anbietern wie Netflix Konkurrenz gemacht werden, dafür sollen vier bis sechs exklusive Filme für pro Jahr beim Streaming-Service von Disney erscheinen. Wir sind gespannt, ob die hauptsächlich am Computer entstehende Neuauflage des Klassikers dem Original in Punkto Charme die Nudel reichen kann und freuen uns auf weitere neue Projekte des kommenden Streamingportals.

News und Stories

Kommentare