Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows Poster

„Teenage Mutant Ninja Turtles 3“: Reboot erhält grünes Licht!

Daniel Johnson  

Es wird wieder Zeit für ein Abenteuer mit Raphael, Donatello, Michelangelo und Leonardo: Paramount hat mit der Drehbuchentwicklung für einen dritten „Teenage Mutant Ninja Turtles“-Blockbuster begonnen. 

Nach zwei zögerlichen Jahren bei Paramount hat man sich endlich dazu durchgerungen, eine dritte „Teenage Mutant Ninja Turtles“-Realverfilmung in Angriff zu nehmen. Für das Drehbuch wurde nun laut dem Hollywood Reporter Andrew Dodge verpflichtet, der unter Anderem das Drehbuch der bitterbösen Komödie „Bad Words“ geschrieben hat.

Produzieren werden Michael Bay, Andrew Form und Brad Fuller der Produktionsfirma Platinum Dunes, wie Variety berichtet.

Bereits 1984 erblickten die „Teenage Mutant Ninja Turtles“ in den  das Licht der Welt. Mittlerweile gibt es von den tapferen Kampfschildkröten und deren Meister Splinter fünf Kino-Realverfilmungen, eine animierte Serie, zwei Zeichentrickserien, zwei animierte Leinwandabenteuer, eine Realserie und natürlich jede Menge Spielzeug und Videospiele. So schnell bekommt das TMNT-Franchise keiner tot.

Die 22 besten Action-Filme 2017 im Überblick

Warum „Teenage Mutant Ninja Turtles 3“ ein Reboot wird

Die ersten beiden Hollywood-Auftritte der Turtles aus dem für gewöhnlich goldenen Händchen von Michael Bay, „Teenage Mutant Ninja Turtles“ von 2014 und „Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows“ von 2016 warfen den Verantwortlichen Zahlenrätsel auf: Während der erste Film noch befriedigende 493 Millionen US-Dollar (bei Produktionskosten von 125 Millionen US-Dollar) weltweit in die Kinokassen spülen konnte, brachte die Fortsetzung nicht einmal die Hälfte ein: 245 Millionen US-Dollar bei Kosten von 135 Millionen war Paramount einfach nicht genug, um selbstbewusst gleich mit „Teenage Mutant Nunja Turtles 3“ weiterzumachen.

Beim nun in die Drehbuchentwicklung geschickten Reboot wird man sich daher von Megan Fox und den bisherigen Darstellern von Raphael, Donatello, Michelangelo und Leonardo verabschieden müssen. Man darf gespannt sein, welchen neuen Look man den Turtles im Reboot geben wird.

Action-Quiz: Kannst du 25 Klassiker an einem Bild erkennen?

 

Hat dir "„Teenage Mutant Ninja Turtles 3“: Reboot erhält grünes Licht!" von Daniel Johnson gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

News und Stories

Kommentare