The Texas Chainsaw Massacre - The Legend Is Back Poster

Datum steht: „Texas Chainsaw 3D“ kommt ungeschnitten nach Deutschland

Marek Bang  

1974 schockte Regisseur Tobe Hooper die Filmwelt mit einem radikalen Albtraum, der bis heute nachwirkt. Sein „Texas Chainsaw Massacre“ verschwand in Deutschland für Jahre auf dem Index, während in den USA zahlreiche Fortsetzungen und Neuauflagen produziert wurden. Eine von ihnen hört auf den Namen „Texas Chainsaw 3D“ und wurde 2013 gedreht. Jetzt ist eine bislang unbekannte Version des Films aufgetaucht, die schon bald in Deutschland veröffentlicht wird.

Schlitzer Leatherface ist einfach nicht tot zu bekommen und treibt weiterhin in regelmäßigen Abständen auf der Leinwand sein Unwesen, etwa 2017 im schlicht betitelten Slasherfilm „Leatherface“. Auch wenn die Qualität des ersten „Texas Chainsaw Massacre“ in der Regel nicht mehr erreicht werden konnte, so üben auch die Fortsetzungen und Reboots immer noch genug faszinierenden Grusel auf ihr Publikum aus. 2013 wurde der degenerierte Kettensägen-Liebhaber schließlich in moderner 3D-Technik auf sein Publikum losgelassen.

In den USA erhielt das Gemetzel die seltene Freigabe NC-17, die besagt, dass niemand, auch nicht in Begleitung eines Erwachsenen, den Film sehen darf, sollte er oder sie unter 17 Jahren alt sein. Da sich viele Kinos in den Staaten weigern, einen solchen Film überhaupt zu zeigen, wurden einige Szenen entschärft, um das eine Stufe niedrigere R-Rating zu erhalten. Dies besagt, dass Jugendliche unter 17 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen die Vorstellung besuchen dürfen.

Ungeschnittene Fassung von „Texas Chainsaw 3D“ wird in Deutschland veröffentlicht

Die vor dem Kinostart geschnittene Fassung ist die, die auch in Deutschland veröffentlicht wurde. Dass die ursprüngliche Originalversion noch irgendwo existieren könnte, entzog sich der Kenntnis des deutschen Verleihs Highlight Film. Die wurde aber nun in den USA ausgebuddelt und als Unrated-Version auf DVD und Blu-ray veröffentlicht. Mittlerweile hat sich Highlight Film dieses Highlight ebenfalls gesichert und wird die bislang als verschollen geltende Ur-Fassung von „Texas Chainsaw 3D“ in Deutschland veröffentlichen. Laut BlairWitch geschieht dies bereits im Oktober 2018.

Um die ungeschnittene Version in Deutschland veröffentlichen zu dürfen, musste sie der FSK vorgeführt werden. Die hätte sich noch querstellen können, gab den Film allerdings ab 18 Jahren frei. So steht dem Release nichts mehr im Wege und Horror-Fans dürfen sich auf ein ganz besonderes Schmankerl im Oktober freuen.

News und Stories

Kommentare