„Ghul“ im Stream auf Netflix ab August 2018! Trailer zur Horror-Serie erschienen

Kristina Kielblock  

Eine indische Original-Serie macht noch keinen Netflix-Sommer: Nach der Thriller-Serie „Sacred Games“ oder in Deutschland „Der Pate von Bombay“ findet bald ein zweites Original aus Indien bei Netflix weltweite Verbreitung. „Ghul“ startet Ende August, den Trailer seht ihr hier.

Der Ghul oder auch Ghoul hat seinen Ursprung in der arabischen Mythologie. In Altpersien und Arabien war er als Dämon bekannt, der mit dem Tod und Grabesstätten verbunden war. Sie waren eine diabolische Klasse der Dschinns und als Nachkommen von Iblis, dem muslimischen Prinzen der Dunkelheit definiert. Später galten Ghule als Siedler im Zwischenreich von Leben und Tod.

Auch wenn sie eine gewisse Nähe zu Vampirwesen haben, trennen sich die Geister doch bei der Ernährung: Ghoule verschmausen Leichen und wollen in Fleisch beißen, Blut saugen reicht ihnen nicht. Was hat das mit der neuen Horror-Serie zu tun? Wir wissen es noch nicht, aber hier ist der Trailer:

Im arabischen Volksmund ist der Ghul übrigens auch ein Ausdruck für Kannibalen, egal ob menschlich oder dämonisch. Außerdem findet das Wort auch Verwendung, um allgemein ein Unglück zu bezeichnen.

„Ghul“ startet auf Netflix im Stream

Der Trailer hat euch schon den Starttermin verraten, hier noch mal zum Mitlesen: Ab dem 24. August 2018 sind alle drei Teile der Mini-Serie, die eigentlich als Film geplant war, online auf Netflix zu sehen.

Leidende Staatsbeamte

Zentral in der Serie scheint die junge Vernehmerin Nida Rahim (Radhika Apte) zu sein, die sogar den eigenen Vater an die Staatsmacht verriet. Doch dann wird ein bedeutender Gefangener zur Befragung in die militärische Einrichtung gebracht. Dieser dreht nicht nur den Spieß um und treibt seine Befrager in die Enge, sondern er scheint auch noch das eine oder andere übernatürliche Ass im Ärmel zu haben.

Die besten Horrorfilme 2018 - Auf diese Neustarts freuen wir uns am meisten

Das gruselige Event ist eine Zusammenarbeit von Netflix, Phantom Films, Ivanhoe und Blumhouse, die für ihre Hits aus dem Horror-Genre wie „Get Out“, „Insidious“ oder „The Purge“ bekannt sind. Phantom Films ist eine indische Produktionsfirma, die auch hinter der anderen indischen Original-Serie „Der Pate von Bombay“, die ihr aktuell schon bei Netflix findet, steht.

Horror-Experten vorgetreten! Erkennst du diese Horrorfilme an einem Bild?

 

Hat dir "„Ghul“ im Stream auf Netflix ab August 2018! Trailer zur Horror-Serie erschienen" von Kristina Kielblock gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

News und Stories

Kommentare