„Haus des Geldes“: Besetzung – Infos zu Clara Alvarado & dem kompletten Cast

Kristina Kielblock  

„Haus des Geldes“ ist eine Thriller-Serie zum Verlieben. Im Cast befinden sich viele Menschen, die deutsche Zuschauer kaum oder gar nicht kennen. Wir stellen euch die Schauspieler und Schauspielerinnen der Serie vor und recherchieren, was sie sonst so machen.

 

La Casa de Papel“ erzählt im Stile eines Heist-Movies eine der spannendsten Bankraub-mit-Geiselnahme-Geschichten, die eine TV-Serie je dargeboten hat. Die erste und zweite Staffel sind im Stream bei Netflix zu sehen, eine dritte Staffel „Haus des Geldes“ wird es leider niemals geben. Zum Trost könnt ihr euch aber das komplette Outfit samt Dalí-Maske besorgen und die schönsten Szenen zuhause nachspielen.

Das sind die Schauspieler aus „Haus des Geldes“

Die TV-Serie, die zuerst bei Antena 3 in Spanien und jetzt auf Netflix international gezeigt wird, hat sich in rasanter Geschwindigkeit zu einem Fan-Phänomen entwickelt. Die meisten der Schauspieler sind hierzulande unbekannt, aber vielleicht hat sich bei dem einen oder anderen ein größeres Interesse für die filmische Arbeit der europäischen Nachbarn eingestellt. Auf Netflix findet ihr übrigens auch noch die Krimiserie „Apaches“, in der ihr zumindest einen der „Haus des Geldes“-Darsteller wiedersehen könnt.

„Haus des Geldes“: 11 kuriose & spannende Fakten zur Produktion

Úrsula Corberó Delgado ist Tokyo

Sie ist am 11. April 1989 in Barcelona geboren und wollte schon im Alter von fünf Jahren Schauspielerin werden. Ihre ersten Erfahrungen sammelte sie früh in Werbespots. Nach ihrem Studium zog sie nach Madrid und filmte am Set der Antena-3-Serie „Física o Química“. In dieser Serie spielt sie Ruth Gomez, die an Bulimie erkrankt ist, für ihre herausragende Darstellung erhielt sie im Gegensatz zur Serie viel Lob. Sie ist außerdem zu sehen in „Mirall Trencat“ und „Ventdelplà“, sowie in „Cuentra átras“ und „El Internado“. Auch in Kinofilmen könnt ihr das junge Talent genießen: „XP3D“ aus dem Horror-Genre oder lieber witzig in „Qien Mato a Bambi?“ oder „Perdiendo el Norte“. Eine Hauptrolle hat sie in der Komödie „Como Sobrevivir a Una Despedida“. Eine weitere Hauptrolle hat sie jüngst in dem Kino-Thriller „El Arbol de la Sangre“ ergattert und ist darüberhinaus auch in „ProyectoTiempo: La Llave“ zu sehen. Für ihre Rolle in „Haus des Geldes“ erhielt sie einen nationalen Preis als Beste Darstellerin in einer TV-Serie. Sie bezeichnet sich selbst als Feministin. Seit 2016 ist sie mit dem Schauspieler Chino Darin in einer Beziehung. Ihr könnt ihr auf Instagram und Facebook folgen.

Miguel Herrán ist Río

Der Liebhaber von Tokyo ist der junge Río, gespielt von Miguel Herrán. Er ist am 25. April 1996 in Málaga geboren und bekam 2016 den Goya Award für seine Rolle in „A Cambio de Nada“. Schauspiel studierte er am William Layton Laboratory. Außer in den genannten Produktionen seht ihr in auch in dem aktuellen Film „El guardián invisible“. Er hat 1,3 Millionen Instagram-Abonnenten, was sicher nicht nur an den häufig geposteten Hundefotos liegt.

Mi fiero y poderoso can recuperándose de las heridas de guerra.. :D

Ein Beitrag geteilt von Miguel Herrán (@miguel.g.herran) am

Itziar Ituño ist La Inspectora Raquel Murillo

Die Schauspielerin gehört zum älteren Teil des Ensembles und hat daher schon diverse Produktionen auf dem Buckel, denn sie arbeitet für das Fernsehen, das Theater und das Kino gleichermaßen viel. Am 18. Juni 1974 in Basauri geboren, lernte sie am Theater in Basauri, studierte aber auch Soziologie. Mit ihrer Arbeit fürs Fernsehen begann sie 1997. 2017 hat sie neben „Haus des Geldes“ auch noch an den Kurzfilmprojekten „Motxilaren“, „For the good times“ und „Voces“ mitgearbeitet. Neu ins Kino kamen „Errementari“ und „Basque Selfie“. TV-Serien unter ihrer Mitwirkung aus den letzten Jahren sind unter anderen „Goenkale“, „Cuéntame cómo pasó“ und „Pulsaciones“.

Álvaro Morte ist El Profesor

Der am 23. Februar 1975 in Cádiz geborene Schauspieler und Produzent ist vor allem durch seine Arbeit fürs Fernsehen bekannt. Seinen längsten Serienauftritt hatte er in der Produktion „El secreto de Puente Viejo“, wo er in 535 Episoden die Rolle des Lucas Moliner spielt. Auch ihm könnt ihr in den Sozialen Medien folgen und an seinem Leben teilhaben.

Ahora SÍ empieza el #findesemana #julieta

Ein Beitrag geteilt von ÁLVARO MORTE (oficial) (@alvaromorte) am

Alba Flores ist Nairobi

Ihr bürgerlicher Name ist Alba González Villa und sie wurde am 27. Oktober 1986 in Madrid geboren. Seit sie 13 ist, nimmt sie Schauspielunterricht und lernt Klavier. Sie war bereits in einige Rollen zu sehen, die bekanntesten, neben „Haus des Geldes“, gehören dazu „Honeymoon in Hiroshima“, „Was bleibt, ist die Erinnerung“ und „A Midsummer Night`s Dream“. Für ihre Rolle in der Serie „Vis a vis“ erhielt sie den Preis als beste Darstellerin. Sie spielt darin eine Roma, Saray Vargas, die eine fünfjährige Haftstrafe für einen Mord bekommt. Auch ihr Instagram-Profil ist geeignet, mehr von ihr mitzubekommen.

Jaime Menéndez Lorente ist Denver

Jaime Lorente spielt die etwas naive Frohnatur Denver und wurde am 27. Dezember 1991 in Murcia geboren. Seine Schauspielkarriere blieb bisher auf Serien beschränkt, in Arbeit ist gerade die Produktion „Élite“.

Clara Alvarado ist Ariadna

Sie spielt die Geisel, die denkt, für ihr Überleben sei es dringend nötig, sich mit Berlin auf gemeinsame Schäferstündchen einzulassen. Besonders viel Aufhebens wurde um die Szene gemacht, in der sie sich entkleidet. Das liegt vor allem daran, weil sie einigen Menschen schon aus der Musik-Szene bekannt ist. Auch sie lernt ihr dank Instagram noch näher kennen. Dieses Video ist ein Song aus ihrem . Ihr aktuellster Film ist „Selfie“ von 2017 unter der Regie von Víctor García León.

Paco Tous ist Moskau

Francisco Martínez „Paco“ Tous ist am 10. Februar 1964 in Cádiz geboren. Seine bekannteste TV-Rolle war als Paco in „Los hombres de Paco“. In der Serie „Apaches“, die ihr auch im Stream auf Netflix findet, seht ihr ihn in der Rolle des El Chatarrero.

Pedro Alonso ist Berlin

Der Mann, der bei der Geiselnahme am wenigsten zu verlieren hat, wird von Pedro Alonso gespielt, der am 21. Juni 1971 in Vigo geboren wurde. Ihn könnt ihr in einigen international bekannten Produktionen bewundern: „Grand Hotel“, „Anrufer unbekannt“, „18 Mahlzeiten“ oder „The Apostle“.

One million of pirats 👁👁👁👁👁👁👁👁👁👁👁👁👁👁👁👁👁 What can I say I am an angel Pure love Qué puedo decir Soy un ángel Amor puro Gracias. Obrigado. Grazas. Graçies. Merçi. Gràcies. Danke. Sukran. Dankie. Hvala. Eskerrik asko. Grazie. Arigato. Thank you. 🐎🐎🐎🐎🐎🐎🔥🐎🐎🐎🐎🙏🏻🐎🐎🐎🔥🐎🐎🐎❤️🐎🐎🐎🐎🔥🐎🐎🐎🐎🐎🐎🌹🌹🌹🐎🐎🐎🐎🐎🐎🔥🐎🐎🐎🐎🐎🐎🐎🐎 @raquel.hewson gracias por la foto 🦖🦎🐙🐙🦐🦀🐟🐘🦍🐘🦏🐂🐃🦒🐄🐂🐂🐂🦒🐑🐀🐉🐉🌵🦃🐑🐂🐫🦐🦖🐻🦊🐮🐧🐦🦉🦄🐗🦄🦉🦅🦅🦅🦅🐤🐦🦆🦆🐤🐧🐟🐟🐟🐟🐟

Ein Beitrag geteilt von Pedro Alonso (@pedroalonsoochoro) am

Darko Peric ist Helsinki

Darko Peric ist nicht zu verwechseln mit seinem Namensvetter, dem Fußballspieler aus Kroatien. Er hat eine wirklich bezaubernde Webpage über sich und seine Arbeit, daher solltet ihr sie auch besuchen. Zuletzt war er in der „Cool EuroLeague Show“ zu sehen.

Roberto García Ruiz ist Oslo

Über den Darsteller von Oslo gibt die Datenbank IMDb nicht viel her und auch Wikipedia kann nicht helfen. Wir sind also im Moment noch genauso schlau wie ihr. Sicher ist, dass er noch in „Argo“ und „Narco Valley“ zu sehen ist.

Jetzt wird es Zeit herauszufinden, welchen der Charaktere aus der Serie ihr am besten hättet darstellen können. Macht dazu dieses Quiz!

„Haus des Geldes“: Welcher Charakter bist du?

Der Mann, der sich die Geschichte zum intelligentesten Bankraub aller Zeiten ausgedacht hat, heißt Alex Pina. Er hat die Serien-Drehbücher verfasst und dabei von vorneherein auf eine Staffel mit 15 Folgen konzipiert. Der Adrenalinrausch voller Action, Emotion und Romantik sollte eine abgeschlossene Geschichte erzählen und nicht künstlich verlängert werden, damit mehrere Staffeln zustande kommen. Er war bereits häufig als Drehbuchautor tätig, auch in einigen der im Artikel aufgezählten Serien hatte er seine Finger im Spiel: „Los Hombres de Paco“, „El barco“, „Los Serrano“, „Vis a Vis“, „Periodistas“ und „Más que amigos“ sind nur einige Beispiele seines Schaffens. Neben seiner schreibenden Tätigkeit verdingt er sich auch als Produzent.

News und Stories

Kommentare