Queer Eye

  1. Ø 5
   2018

Queer Eye: Reality-Show von Netflix, in der ein Team aus Experten das Leben eines Kandidaten in verschiedenen Bereichen begleitet und verbessert.

Trailer abspielen
Queer Eye Poster
Trailer abspielen

Handlung und Hintergrund

Queer Eye: Reality-Show von Netflix, in der ein Team aus Experten das Leben eines Kandidaten in verschiedenen Bereichen begleitet und verbessert.

Ab 2003 lief auf dem amerikanischen Spartensender Bravo die Makeover-Show „Queer Eye for the Straight Guy“, in der ein Team aus fünf homosexuellen Männern (englisch queer) das Leben eines heterosexuellen Mannes (englisch straight) aufmöbelte. Die Sendung war ein riesiger Überraschungserfolg, gewann 2004 einen Emmy für die beste Reality-Show und zog außerdem das Spin-off „Queer Eye for the Straight Girl“ nach sich. Als die Quoten 2007 sanken, stellte Bravo die Reihe ein. Im Februar 2018 hat Streamingdienst Netflix die erfolgreiche Show unter dem Titel „Queer Eye“ komplett neu aufgelegt. Bisher sind zwei Staffel à 8 Episoden erschienen.

„Queer Eye“ – Trailer Staffel 2

Der Schauplatz der Serie wurde von New York nach Atlanta verlegt und die „Fabulous Five“ mit fünf neuen Experten besetzt. Das neue Team besteht aus Antoni Porowski, Tan France, Karamo Brown, Bobby Berk und Jonathan Van Ness. Gemeinsam kümmern sie sich um Männer und Frauen aus allen Bevölkerungsschichten und Altersklassen. Zu den „Makeover-Heroes“ der Neuauflage gehören neben einem Bürgermeister auch ein schüchterner Nachwuchs-Komiker und ein sechsfacher Vater. Ob Kleidung, Benehmen oder die komplette Inneneinrichtung – die Fab Five unterziehen alles einem aufsehenerregenden „Make-Better“.

Das sind die Fab Five von „Queer Eye“

Bobby Berk (Design-Experte)

Der 1981 geborene Designer wurde adoptiert und wuchs inmitten des sogenannten „Bible Belts“ in Missouri auf. In dem äußerst religiösen Umfeld kam er schon früh mit offener Homophobie in Kontakt, was ihn mit 15 dazu trieb, von Zuhause auszureißen. Es folgten harte Jahre, in denen er teilweise in seinem Auto lebte und einfache Tätigkeiten in Baumärkten übernahm. Schließlich fand er einen Job in einer Einrichtungsfirma und arbeite sich dort bis an die Spitze. 2006 startete er schließlich seinen Online Store „Bobby Berk Home“, der ein durchschlagender Erfolg wurde.

Karamo Brown (Kultur-Experte)

Brown wurde 1980 in Texas geboren und hat jamaikanische Eltern. 2004 startete er seine Fernsehkarriere in der MTV-Sendung „The Real World: Philadelphia“ und machte dort als erster schwuler schwarzer Mann in einer Reality-Show auf sich aufmerksam. Seinen Ruhm nutzte er nicht nur für weitere Auftritte in ähnlichen Formaten, sondern auch für zahlreiche gemeinnützige Projekte. So gründete Brown unter anderem die Organisationen „6in10.org“, die HIV-Kranke unterstützt. 2018 erhielt er für seinen sozialen Einsatz den Human Rights Campaign Visibility Award.

Antoni Porowski (Essen- und Wein-Experte)

Porowski wurde 1984 in Kanada geboren und spricht dank seiner osteuropäischen Eltern fließend Polnisch, Englisch und Französisch. Nach seinem Universitäts-Abschluss im Bereich Psychologie ging er nach New York, um dort Schauspiel zu studieren. Bisher war er unter anderem in dem James Franco-Film „The Pretenders“ und der Serie „The Blacklist“ zu sehen. Das Kochen hat er von seiner Großmutter gelernt.

Jonathan Van Ness (Pflegespezialist)

Der 1987 in Illinois geborene Spezialist für Körperpflege lebte seine Homosexualität schon früh aus und war als Jugendlicher oft schwerem Mobbing ausgesetzt. Dennoch ließ er es sich nicht nehmen, der erste männliche Cheerleader seiner High School zu werden. Er begann Politikwissenschaften zu studieren, flog aber bald von der Uni, weil er lieber „Golden Girls“ schaute, als zum Unterricht zu gehen. Daraufhin entschloss er sich, eine Ausbildung als Friseur zu machen und arbeitete bald in den lukrativsten Studios in Los Angeles.

Tan France (Mode-Experte)

Der 1983 in England geborene Modedesigner hat Pakistanische Wurzeln und begann sich schon früh für das Thema Bekleidung zu interessieren. Besonderen Einfluss auf seinen späteren Beruf hatte die Fabrik seines Großvaters, die Kleidung für Disney herstellte. France studierte Mode und begann 2008 in Amerika zu arbeiten. 2011 gründete Tan die Bekleidungsfirma Kingdom & State.

Darsteller und Crew

Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(1)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kommentare