Johnny Depp Poster

Kinostart von Johnny Depps neuem Film abgesagt

Marek Bang  

Johnny Depp steht derzeit öfters in den Schlagzeilen, als es dem Schauspieler lieb sein dürfte. Private Eskapaden und juristische Streitigkeiten überschatten seine Arbeit seit Längerem. Jetzt scheint ein weiterer Tiefpunkt erreicht, denn der neuste Film von Johnny Depp wurde vorerst abgesagt. 

Einst war Johnny Depp einer der gefragtesten Schauspieler Hollywoods, doch in letzer Zeit läuft es für den Captain-Jack-Sparrow-Darsteller alles andere als rund. Den Kollegen des Rolling Stone gab er ein denkwürdiges Interview und sprach offen über seine derzeitig schwierige Lebenssituation. Übermäßiger Alkoholkonsum, eine schmutzige Trennung von seiner zweiten Frau Amber Heard und berufliche Misserfolge haben ihre Spuren hinterlassen.

Eigentlich sollte am 07. September 2018 sein neuster Film „City of Lies“ in den USA erscheinen und ähnlich wie „Black Mass“ aus dem Jahr 2015 dafür sorgen, dass die schauspielerischen Fähigkeiten Depps wieder in den Vordergrund rücken. Doch dazu kommt es vorerst nicht, wie die Kollegen von Entertainment Weekly berichten. Nur einen Monat vor Kinostart wurde der Film vom Verleih Global Road zurückgezogen. Eine öffentliche Begründung für diesen Schritt liegt (noch) nicht vor.

Aufnahmeleiter zeigte Johnny Depp an

Wir berichteten bereits darüber, dass Johnny Depp während der Dreharbeiten zu „City of Lies“ einen Aufnahmeleiter angegriffen und ihn geschlagen haben soll. Dieser hat den Schauspieler daraufhin angezeigt. Ob dieser Zwischenfall und die damit einhergehenden Ermittlungen mit der Absage der Kinoauswertung von „City of Lies“ zu tun haben, ist im Moment zwar nur Spekulation, aber ein durchaus realistisches Szenario.

9 Hollywood-Stars, die ihre Schauspiel-Kollegen beim Dreh verletzt haben

„City of Lies“ spielt in den 1990er Jahren und erzählt die Geschichte der Morde an den Rappern Tupac Shakur und The Notorious B.I.G.. Johnny Depp spielt einen Ermittler, der auch Jahre später daran arbeitet, die Verbrechen aufzuklären. Ob es der Film irgendwann doch noch in die Kinos schafft, steht momentan in den Sternen.

News und Stories

Kommentare